Worte in den Monat


So, wie ich bin,
bin ich der Sinn des Lebens.
Einzig, dass ich lebe ist der Sinn.
Dieser Sinn ist wie ein hohler Raum, den ich ausfülle,
mit meiner Art zu leben, zu lieben, zu weinen, zu lachen…
Am Ende des Lebens, in der Rückschau,
erkenn ich dann den Sinn meines Lebens
und siehe…
alles hatte einen Sinn im Sinne des Lebens.

***
Marion Rabe

Marion Rabe
Literarische Werke