Worte in den Monat



Die Suche nach dem Glück...

...und ihre Folgen

Das Streben nach ständigen, dauerhaften Glücksgefühlen
erzeugt ganz unbewusst einen enormen Leistungsdruck,
der wiederum in eine immense Stresssituation führt,
die dann zwangsläufig in durch noch stärkeres "leisten müssen" in Frustration führen muss,
da es gar nicht möglich ist, ein dauerhaftes Glücksgefühl zu halten.

Leichter und einfacher ist es, sich auf kleine Momente der Freude, die sich durchaus überraschend, unter Umständen sogar mehrfach täglich ereignen, zu besinnen und sich einzulassen.

In diesen unerwarteten Momenten des Gefühls der Freude ist bereits das Glück geborgen.

***

Marion Rabe
Marion Rabe
Literarische Werke